Harald, Peter und ich versuchten darauf hin mit Tim Hoerauf, einem Amerikaner aus der Nähe von Detroit, den ich in einer Stuttgarter Kneipe kennen gelernt hatte, als Top 40 Quartett weiter zu machen. Tim ist ein echter Freund geblieben, obwohl er mittlerweile beruflich wieder in den Staaten gelandet ist. Aus dieser Zeit gibt es leider keine  brauchbaren Aufnahmen. Nachdem Harald wegen seines Clubs "Limelight" keine Zeit mehr zum Musizieren hatte, war das endgültige Ende von "Frantic" besiegelt.